AGB

Die allgemeinen Geschäfts-
bedingungen für Amae

Anmeldung
Sie melden sich rechtsverbindlich schriftlich an. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und die Rechnung per Mail. Die Aufnahme in ein Event erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Sie erhalten eine Platzbestätigung per E-Mail. Die Rechnung erhalten Sie vor dem Event. Die Zahlung der Teilnahmegebühren ist stets vor Eventbeginn ohne Abzug fällig. Mit dem Eingang des Rechnungsbetrages auf dem angegebenen Konto ist der Platz im jeweiligen Event gesichert.

Teilnahmegebühren
Die Kosten für die jeweilige Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Flyer. Sie sind jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen, für Privatzahler ist die MwSt in einigen Fällen im Preis inklusive. Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer/in und beinhalten Dokumentation, und im Falle von live Events auch Obst und Getränke. Ein Abzug oder Minderung der Kosten wegen verspäteten Einstiegs bzw. vorzeitigen Ausstiegs aus der Veranstaltung ist nicht möglich. Für die TA-Weiterbildungsgruppen ist die jährliche Vertragsbindung maßgeblich, auch wenn die Ausbildung insgesamt länger dauert. Der Jahresbetrag (ggf. zzgl. MwSt.) wird vor dem Start des ersten Moduls in Rechnung gestellt und kann in Raten jeweils vor Beginn eines Moduls beglichen werden. Einen Ausfalltermin (zB aus Krankheitsgründen) pro Jahr können die Teilnehmenden im selben Jahr in einer anderen Gruppe von Amae - Institut für Beratung und Training oder einem Kooperationspartner nachholen. Mit Teilnehmenden vereinbarte Zahlung pro Block entbinden, bei selbst zu verantwortendem Ausfall durch Krankheit oder anderen persönlichen oder beruflichen Gründen, nicht von der Zahlungsverpflichtung des eingegangenen Jahresvertrages. Es können zusätzliche Ausgaben anfallen wie z.B. Hotelübernachtungen oder der jährliche Mitgliedsbeitrag in der DGTA/ITAA/IARTA.

Buchung, Zahlungsweise und Rücktrittsregelung
Mit der Unterschrift des Anmeldeformulars werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Falls eine Veranstaltung nicht stattfindet, erhalten Sie eine Rückvergütung von bereits geleisteten Zahlungen. Nach der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung von Amae - Institut für Beratung und Training oder/und eine zertifizierte Bescheinigung der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA) oder der European Association of Transactional Analysis (EATA).
Zahlungstermin ist 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Der Rücktritt von Maßnahmen ist bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach berechnen wir die volle Gebühr, falls kein/e Ersatzteilnehmer/in nachrückt.

Gesundheitszustand und Mitwirkung der Teilnehmenden
Der/die Teilnehmer/in sichert zu, dass er/sie an keiner Erkrankung leidet, die seine/ihre Geschäftsfähigkeit beeinträchtigt oder die Teilnahme aus medizinischen, psychiatrischen oder psychologischen Gründen zurzeit entgegensteht. Im Falle einer Erkrankung, erklärt sich der/die Teilnehmer/in bereit, Amae - Institut für Beratung und Training davon in Kenntnis zu setzen. Amae - Institut für Beratung und Training behält sich vor, eine Anmeldung, bzw. Fortbildung der Weiterbildung aus o.g. Gründen abzulehnen.Die Basis der Weiterbildung ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und die damit verbundene Selbstreflexion. Ist diese Bereitschaft seitens des Teilnehmenden nicht gegeben, behält sich Amae - Institut für Beratung und Training vor den Vertrag zum 01.08. des jeweiligen Jahres zu kündigen.
Darüber hinaus trägt jede/r Teilnehmer/in die Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen innerhalb und außerhalb des Events selbst. Etwaig von Amae - Institut für Beratung und Training vorgeschlagene Lösungsansätze haben lediglich die Qualität von Anregungen.

Stornierung
Bei kurzfristigem Ausfall eines Workshops oder Weiterbildungsmoduls aufgrund Erkrankung der Veranstalterin oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen wird das Event zeitlich verschoben, durch eine/n qualifizierten Kollegen/in durchgeführt oder abgesagt. Für den Fall der zeitlichen Verschiebung kann zwischen der Stornierung des Events und der Teilnahme zu neuen einem Termin gewählt werden. Bei ersatzloser Absage wird die bereits bezahlte Gebühr in voller Höhe erstattet.Falls das Event nicht stattfinden kann, da die Mindestteilnehmerzahl (3 Personen) nicht erreicht wird, wird die bereits bezahlte Gebühr von Amae - Institut für Beratung und Training zurückerstattet. Weitere Ansprüche an Amae - Institut für Beratung und Training bestehen nicht.

Urheberrecht
Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren oder sonstige Vervielfältigen ist nur nach vorheriger Zustimmung des Urheberrechtinhabers zulässig.

Verschwiegenheit
Die Geschehnisse innerhalb der Weiterbildungsgruppe unterliegen der Vertraulichkeit und sind nicht an externe Personen weiterzugeben. Zuwiderhandlungen können eine sofortige Kündigung des Weiterbildungsverhältnisses zur Folge haben, und zwar ohne Rückerstattung bereits gezahlter Gebühren.

Teilnahmebescheinigung
Nach Abschluss des Events erhält jede/r Teilnehmer/in eine Teilnahmebestätigung von Amae – Institut für Beratung und Training oder/und eine zertifizierte Bescheinigung der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA) oder der European Association for Transactional Analysis (EATA).

Versicherungsschutz und Haftung
Amae - Institut für Beratung und Training haftet bei Unfällen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mit der Berufshaftpflichtversicherung; sie haftet jedoch nicht für Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Sachen von Teilnehmer/innen.

Distanzierung von Scientology
Amae – Institut für Beratung und Training stellt sicher, dass weder sie noch ihre Beschäftigten bei der Erfüllung der Aufträge, Inhalte nach der Technologie von L.Ron Hubbard durchführen, anwenden und verbreiten.

Stand 2021